Newsletter Nr. 33

vom 20.08.2012    

Erinnern Sie sich noch? - Millionenbeträge wurden verzockt. Für Kommunen verbotene Finanztransaktionen zum Schaden für die Bürger durchgeführt.  Auf dem immensen Schuldenberg bleiben die Bürger sitzen.

Helfen könnte uns Bürgern die Reduzierung des Schuldenberges durch Zahlung von Schadenersatzleistungen. -

Aber durch wen?

Jetzt tut sich wieder etwas in dieser Angelegenheit:

Wir haben erfahren, dass die erste von zwei Schadenersatzklagen des AZV gegen eine Bank demnächst verhandelt wird.

Vom LG Regensburg wurde als Termin der 12.10.2012 mitgeteilt. Die auf 3 Stunden angesetzte Verhandlung beginnt um 09:00Uhr im Sitzungssaal 7, Augustenstraße 5, 93047 Regensburg.

Dieser Termin wurde vom Landgericht Regensburg vorbehaltlich eventueller Änderungen aus aktuellem Anlass mitgeteilt.

Als Zeuge ist u.a. der ehemalige Vorsitzende des AZV Pfattertal Herr J. Stodolka geladen.

Die Verhandlung st öffentlich, die Teilnahme als Zuhörer wird empfohlen.


Auch gegen Herrn S. und weitere Beteiligte wurde durch die Staatsanwaltschaft Regensburg wegen Unterue ermittelt. Wann diese Verhandlung stattfindet war allerdings vom Gericht noch nicht zu erfahren.

Wir werden weiterhin in dieser Angelegenheit beobachten und darüber berichten.

 


Mehr Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage: http://www.bi-transparenz-azv.de

Fragen und Anregungen zu unserem Newsletter bitte an: newsletter@bi-transparenz-azv.de


Angaben nach § 5 TMG

Bürgerinitiative Transparenz beim AZV Pfattertal e.V.

 

Dietrich Scheible
Waldstraße 16
93087 Altegflofsheim

Tel.:  + 49 (0)9453-8527
Mail: dietrich.scheible@t-online.de                    

Hermann Kremerskothen
Hauptstraße 12
93096 Köfering

Tel.:+49 (0)9406-2118
Mail: 2.vorsitzender@bi-transparenz-azv.de

 


 

Unsere Bankverbindung:

Raiffeisenbank Oberpfalz Süd e.G    
KontoNr.: 7505132

   Bankleitzahl: 75062026